Facebook Stream

2017-11-17
  

Ab sofort alle Facebookeinträge auch auf der Homepage verfolgen klick HIER!






Newsletter September 2017

2017-09-30
  

Wenn Sie den aktuellen Newsletter lesen wollen, klicken sie bitte HIER!




Newsletter März 2017

2017-03-27
  

Wenn Sie den aktuellen Newsletter lesen wollen, klicken sie bitte HIER!






Flying with the Champions 2016

2016-11-07
  

Alle Berichte zu Flying with the Champions 2016 Sie HIER!






Newsletter November 2016

2016-11-01
  

Wenn Sie den aktuellen Newsletter lesen wollen, klicken sie bitte HIER!






Newsletter April 2016

2016-04-25
  

Wenn Sie den aktuellen Newsletter lesen wollen, klicken sie bitte HIER!







Alles News zu 'Flying with the Champion 2016' finden sie HIER

2016-03-04






Newsletter Dezember 2015

2015-12-18
  

Wenn Sie den aktuellen Newsletter lesen wollen, klicken sie bitte HIER!








Alles News zu 'Flying with the Champion 2015' finden sie HIER

2015-11-01







Newsletter Oktober 2015

2015-10-01
  

Wenn Sie den aktuellen Newsletter lesen wollen, klicken sie bitte HIER!






Flying with the Champions 2015 - jetzt auch in Bitterwasser

2015-04-27
  

Unsere Trainingsveranstaltung auf höchstem Niveau gibt es ab 2015 auch in Bitterwasser.
Zwei Kurswochen, für je vier Teilnehmer, Anfang November werden angeboten.

Alle weiteren Informationen finden Sie HIER!






Newsletter Dezember 2014

2014-12-17
  

Wenn Sie den aktuellen Newsletter lesen wollen, klicken sie bitte HIER!







Bericht von Rainer Fröhlich - Flying with the Champions 2014

2014-11-17



Einer unserer Trainees, Rainer Fröhlich, hat ein paar Zeilen über seine Erfahrungen bei „Flying with the Champions“ in unser Gästebuch geschrieben, wir dürfen sie hier wiedergeben.

Danke Ludwig, danke Bernd, danke Peter! 
Kennt jemand das Gefühl unter einem Reetdach auf einem Freisitz im Schatten neben einem Pool zu sitzen mit Blick auf die wundervollen Segler, die einen Steinwurf von dir entfernt stehen und nur darauf warten, bei beginnender Thermik, endlich in die Luft zu kommen? Dann fahrt nach KIRIPOTIB und erfahrt den ganz besonderen Reiz des Segelfliegens. Atemberaubende Landschaften! Wer einmal den Sprung von Kiripotib über die Namibwüste geschafft hat und das Farbspiel des sich von braun in rot ändernden Sandes aus 5000m Höhe erlebt hat, je weiter man in den Süden fliegt, hat eh verloren und wird mit Sicherheit zum Wiederholungstäter, was den Aufenthalt in dieser Gegend betrifft.

Einem gemütlichen "Fertigmachen" der Flugzeuge früh am Morgen (Sauerstoffflachen einbauen, tanken, etc.) schließt sich das gemeinsame Frühstück im Freien an. Danach Briefing mit Austausch der gemachten Erfahrungen des Vortages sowohl der Neulinge als auch der Champions. Abschließend die hervorragende Wettervorhersage von Bernd Dolba, die keine Wünsche offen lässt. Spätestens am 2. Tag spürt man die Ruhe und Souveränität von Ludwig, Bernd und Peter, die alles im Griff zu haben scheinen.

Gewitter-, Wellen-,  Grandprix- und Langstreckenflüge, alles war dabei - mehr geht nicht!! Danke auch den Champions, die uns viel von ihrer Art und Weise des Fliegens übermittelt haben. Danke für deren nette und menschlichen Charaktere. Und Dank an die anderen Teilnehmer, die die Tage mit Ihnen unvergesslich machen.

Danke an Claudia und Hans von Hase, die die "Flying Ranch" zu Verfügung gestellt haben, danke an die Mädels, die nach der Landung kalte Getränke reichten, während wir noch in den Flugzeugen saßen. Dank an die Köche und das Personal!!

"Flying With The Champions" ist Ludwigs tolle Idee! Sie ist einmalig! Und Sie ist es Wert, jedes Jahr erneut wiederholt zu werden.

Rainer Fröhlich








Für Schnellentschlossene - anbei noch freie Chartertermine in Namibia 'Kiripotib'2014-11-07
  
Flugzeugvonbis
   
Arcus M - D-KTWO2014-12-232014-12-26
 2015-01-082015-01-20
   
Arcus M - OE-9485 2014-11-202014-12-05
 2015-01-102015-01-16
   
Arcus E -  D-KWKU 2014-11-152014-12-06
 2014-12-202015-01-20
   








Alles News zu 'Flying with the Champion 2014' finden sie HIER

2014-11-01








Newsletter Oktober 2014

2014-10-27
  

Wenn Sie den aktuellen Newsletter lesen wollen, klicken sie bitte HIER!






Newsletter August 2014

2014-08-26

 

Wenn Sie den aktuellen Newsletter lesen wollen, klicken sie bitte HIER!






Newsletter Mai 2014

2014-05-11

 

Wenn Sie den aktuellen Newsletter lesen wollen, klicken sie bitte HIER!

 

 


 

Newsletter Februar 2014

2014-02-01

 

Wenn Sie den aktuellen Newsletter lesen wollen, klicken sie bitte HIER!

 

 


 

 

Newsletter Jänner 2014

2014-01-02

 

Wenn Sie den aktuellen Newsletter lesen wollen, klicken sie bitte HIER!

 

 

News 2013

 

 

"Faszination Heimat"

2013-09-19

 

 

Im vergangenen Sommer hat Servus TV mit mir (Ludwig Starkl)einen 45 Minuten dauernden Film übers Segelfliegen gedreht. Hauptdarsteller waren dabei der Arcus E von Rent-a-Glider, mein Slingsby T21 und ich, wobei wir dabei insgesamt drei Tage im Einsatz waren. Gedreht wurden in Langenlebarn und Dobersberg sowie über dem Waldviertel.

 

Dieser Film wird nun unter dem Titel „Faszination Heimat“ morgen Freitag den 20. September um 20:15 Uhr auf Servus TV ausgestrahlt. Selbst habe ich noch nichts gesehen, aber allein auf Grund des Aufwandes den die Produktionsfirma getrieben hat, wird es sicherlich ein interessanter Film. Servus TV ist über Satellit zu empfangen.

 

Hier der Link zum TV Programm von Servus TV

 

http://www.servustv.com/cs/Satellite/Article/Faszination-Heimat-011259524803581

 

 

 


 

 

Unsere Antares 23E ist geflogen

2013-09-13

 

 

Normal ist ja Freitag der 13. ein Datum, das man eher meiden sollte, in unserem Fall war es aber eher ein Glücksdatum. Nach vielen Jahren der Ungewissheit, des Bangens und Wartens konnte Axel Lange am vergangenen Freitag mit unserer neuen Antares 23E den Jungfernflug absolvieren. Leider konnten Wolfgang und ich aus zeitlichen Gründen nicht anwesend sein bzw. selbst fliegen, aber wie uns berichtet wurde fliegt das Flugzeug so wie von einer Antares erwartet. Das neue höhere Seitenruder gibt dem 23 Meter Flugzeug die Eigenschaften die man von einer Antares gewohnt ist. Harmonisch abgestimmte, leichtgängige Ruder und natürlich die Leistung überzeugen.

 

Von Landau, wo die ersten Flüge durchgeführt wurden, ging es direkt nach Koblenz, wo das Flugzeug am Samstag in einen Seecontainer verpackt wurde und die lange Reise nach Namibia antrat.

 

Anfang November werde ich die Antares 23E dann endlich auch selbst fliegen können, ein langer Traum geht nach vielen Jahren in Erfüllung.  

 

 

 


 

 

Unser Acrus M in Livno/Bosnien - ein Bericht von Milan Petkovic

2013-09-10

 

 

Einer unserer ersten Kunden 'Milan Petkovic' war dieses Jahr mit unserem Arcus M in Livno/Bosnien.

 

Hier sein interassanter Bericht von diesem Fluglager:

 

http://www.opensoaring.com/NaKrilih/Odprave/odprave_livno_petkovic.html

 

More about Milan:

 

http://www.srgc.com.au/index.php?option=com_content&view=article&id=102:livno-bih&catid=22:general-info&Itemid=27

 

 


 

 

Verladung der Flugzeuge nach Namibia

2013-09-06

 

 

Am Donnerstag den 5. September 2013 war es soweit, die ersten Flugzeuge wurden in die Container verpackt.

Bernd Dolba will es dieses Jahr ganz genau wissen, in jeden der beiden Container für Kiripotib kommen jeweils 4 Doppelsitzer und 2 Einsitzer. Geschlichtet wie die Sardinen in der Dose, bleibt zwischen den Flugzeugen oft nicht mal mehr Platz für ein Blatt Papier.


 



 

Erstes Probesitzen in der Antares 23 E

2013-09-05

 

 

Jedes Warten hat irgendwann ein Ende!

Letzten Freitag konnte Ludwig Starkl das erstemal in der neuen Antares 23 E Platz nehmen. Nur noch wenige Feinabstimmungen sind vorzunehmen, bevor das Flugzeug zum Erstflug abheben kann, um dann sofort nach Koblenz zum Verschiffen gebracht zu werden.

 

Wir sind schon sehr gespannt ,wie sich dieses Flugzeug in Namibia präsentieren wird.

 

 


 

Kurzer Bericht über die Teilnahme bei den Segelflug-Europameisterschaften in Ostrow/Polen - von Wolfgang Janowitsch

2013-07-26

 

 

In der Zeit vom 6. – 20. Juli fanden die Segelflug-Europameisterschaften der Club-, Standard- und 20m-Mehrsitzerklasse in Ostrow, Polen, statt.


Andreas Lutz, ein junger Konstrukteur von Schempp-Hirth, und erfolgreicher Wettbewerbspilot in der 15m-Klasse, und ich haben dort mit unserem neuen Arcus M, D-KTWO, „TWO“, teilgenommen.


Das Flugzeug wurde nur wenige Tage vor Beginn des Wettbewerbs ausgeliefert. Bei 3 Flügen von meinem Heimatflugplatz Wr.Neustadt/West hatte ich noch Gelegenheit alle Systeme und Instrumente zu testen.


Nach einigen Trainingsflügen in Ostrow, begann der Wettbewerb für uns sehr erfreulich: Tagessieg zum Einstand. Die Schlüsselstelle war der erste Wendepunkt. Eine etwas feuchtere Luftmasse produzierte schöne Cumuli die allerdings nur wenig Aufwind bescherten. Wir waren im richtigen Moment hoch genug um ins gute Wetter durchzugleiten.


Es folgten 4 schöne Tage mit übersichtlichem Wetter. Unsere Zusammenarbeit im Cockpit war perfekt. Entscheidungen wurden kurz diskutiert und dann meist zu Gunsten der sicheren Variante (mehr Chancen) gefällt. Wir flogen meist im oberen Konvektions-Niveau, mit großen Reserven.


Nach einigen wetterbedingten Ruhetagen folgten weitere 5 Tage an denen durchgehend geflogen wurde. Bemerkenswert ist der vorletzte Tag, es war der einzige an dem die Tagesaufgabe für das Wetter am Limit war. Ausbreitungen im Bereich des letzten Wendegebietes der AAT veranlassten uns zu einem großen Umweg Richtung Westen, von wo es wieder aufzulockern begann. Mit Geduld warteten wir den Zeitpunkt ab, bis im Bereich südlich des letzten Sektors wieder frische Cumulus-Entwicklung zu erkennen war. Sie brachte uns auf Endanflughöhe während unsere schärfsten Konkurrenten eine östlichere Route gewählt hatten, und nun mit Motorkraft an uns vorbeiflogen.


Zum Abschluss zeigte sich Polen noch von seiner schönsten Seite, und wir hatten das Vergnügen bei gleichmäßiger Cumulus-Bewölkung mit knapp 2000m Basis und Steigwerten bis zu 4m/s in etwas mehr als zweieinhalb Stunden 333,3km zu fliegen. 129km/h reichten noch einmal zum Tagessieg – ein würdiger Abschluss!


Uns hat das Fliegen mit „TWO“ unheimlich Spaß gemacht – vielleicht wollen Sie es auch probieren? Der eine oder andere Termin ist heuer noch frei, oder sichern Sie sich schon einen Termin für 2014!

 

 


 

Wollen sie mit der ETA fliegen?

2013-07-18


 

 



Wenn ja, dann nehmen sie mit uns Kontakt auf. Im Jahr 2014 besteht die Möglichkeit eine Eta mit einem Champion zu fliegen, dieses Angebot wurde von einem Besitzer einer Eta an uns herangetragen. Wir wollen nun dieses Angebot weiterreichen und sind deshalb in allen Fragen offen.


Ob sie in Spanien, Finnland, oder doch  nur in den Alpen fliegen wollen, alles ist möglich. Schicken sie uns ein Mail mit ihrer Anfrage, oder rufen sie uns einfach an, wir vermitteln gerne.


 


 

 

Tagessieg durch Wolfgang Janowitsch auf unserem neuen Arcus M

2013-07-07

 

 

 

 

Also besser kann es eigentlich nicht laufen, am ersten Tag der Segelflug Europameisterschft in Ostrow/Polen, Tagessieg durch Wolfgang Janowitsch und Andy Lutz auf unserem neuen Arcus M.

Als Draufgabe, dritter Platz am zweiten Wertungstag und damit Gesamtführung nach zwei Wertungstagen.

 

Ich gratuliere dem Team auf das herzlichste.

 

 


 

Unser Arcus M wurde diese Woche ausgeliefert

2013-06-30

 

 



Gerade noch rechzeitig vor der EM in Ostrow /Polen hat vergangenen Dienstag der Wolfgang unseren Arcus M / D-KTWO bei Schempp-Hirth in Kirchheim/Teck übernehmen können. Leider lies das Wetter einen ersten Probeflug auf der Hahnweide nicht zu, sodaß wir dieses freudige Ereignis aufs Wochenende verschieben mussten. Wie mir der Wolfgang heute berichtete läuft alles bestens, einer Wettbewerbsteilnahme steht nun nichts mehr im Wege.

 

Hier ein erstes Foto im Fluge

 

 



 

Wir haben unser erstes Flugzeug übernommen

2013-06-04

 

 

 

Auf dem diesjährigen Hahnweidewettbewerb war es so weit, wir haben unser erstes Flugzeug übernommen, den Arcus E / D-KWKU. Und dann hatte ich (Ludwig) auch noch die Möglichkeit drei Tage mit Holger Karow an dem Bewerb teilzunehmen. Was einen mit dem Flugzeug erwartet, konnte man am ersten Tag gleich einmal eindrucksvoll sehen, Tagessieg durch unser Team.


Zwischenzeitlich haben wir das Flugzeug, so wie die gesamte Flotte, mit einem LX 9000 ausgerüstet und die Werbeaufschriften entfernt. Bei einigen Flügen mit Interessenten konnten wir das ausgezeichnete Handling des Arcus und die faszinierende Motorbedienung genießen.  In den nächsten Wochen ist der Arcus E bereits als Star bei Filmaufnahmen unterwegs, bevor er ab Mitte Juli von den ersten Kunden übernommen wird.


Unser Arcus M / D-KTWO soll auch noch vor Ende Juni geliefert werden. Wolfgang wird damit an den Europameisterschaften in Ostrow/Polen teilnehmen. Auch der Arcus M geht danach sofort an Kunden weiter.

   

Bei der Antares 23 E / D-KULS liegt der Liefertermin leider noch im Ungewissen. Obwohl das Flugzeug seit mehreren Monaten fertig lackiert im Werk steht, mit den Flügeln sind wir sogar schon geflogen,  wurde mit dem Einbau des Treibwerks noch nicht begonnen. Wir hoffen, dass dies doch bis Ende Juni abgeschlossen werden kann und wir damit auch unser drittes Flugzeug übernehmen können.

 

 


 

Wir sind auf der AERO-Friedrichshafen

2013-04-26

 

Bild vergrößern Bild vergrößern 

Wir präsentieren unser Projekt „Flying with the Champions“ auf dem Firmenstand von Schempp-Hirth Halle A1-113.

 

Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich.

Wir verwöhnen Sie mit österreichischem Wildschweinspeck und Grünen Veltliner aus dem Weinviertel.

 

Ludwig Starkl &

Wolfgang Janowitsch


 


 

 

 

Wir haben eine neue Seite - Die Idee

2013-04-22


Was war unsere Motivation die Rent-a-Glider zu gründen, wir haben unsere Gedanken dazu niedergeschrieben.

Mehr finden Sie HIER


 

 

Neu in der Flotte: ein Arcus E

2013-04-18

 

Ein wenig überraschend, auch für uns, hat sich unsere Flotte um ein Flugzeug erweitert, so rasch hatten wir das nicht geplant. Aber voller Stolz dürfen wir mitteilen, dass wir nun einen Arcus E in unsere Flotte aufgenommen haben. Das Flugzeug steht ab Mitte Mai zur Verfügung und wird auch in Namibia verchartert werden. Interessenten sollten sich möglichst bald melden, es gibt noch ein paar freie Positionen in der besten Zeit, sowohl hier in Europa als auch in Namibia.

 

Derzeit ist der Arcus noch mit Cambridge 302 und ClearNav ausgerüstet, wir werden jedoch ein LX9000D einbauen, so sind die Flugzeuge unserer Flotte alle mit dem gleichen Segelflugrechner ausgestattet. Nicht unerwähnt lassen möchten wir, dass das Flugzeug mit der aktuellsten Software für das Antriebssystem versehen wurde, so ist das Laden und Überprüfen der Batteriemodule noch einfacher geworden. Mit diesem Update steht nun auch „Laden Plus“ zur Verfügung, das ca. 15% mehr Ladekapazität erlaubt und damit mehr Steighöhe, ein nicht zu verachtender Sicherheitsgewinn.

 

Mehr zum neuen Arcus E hier.

  

  



 

Wir haben eine neue Seite eingerichtet:

2013-03-11

 

  

wenn Sie:

  • einen Copiloten suchen
  • einen Helfer suchen
  • etwas abzugeben haben
  • ...

wir werden es dort für Sie veröffentlichen!

Suchen | Teilen